Über den Autor

„Gib den Menschen eine Bedienungsanleitung für Ihr tägliches Leben. Nicht länger, als die für ihr neues Auto! Aber gerne etwas verständlicher…“

Nach diesen Worten des Höchsten begann der Autor, Heinz-Egbert Gaertner, in enger Abstimmung mit Erzengel Jophiel, all das niederzuschreiben, was er in den Jahren zuvor in stundenlangen Channelings erfragt hatte.

Sein Gesprächspartner war zunächst Jesus Christus. Nach etwa ½ Jahr intensiver täglicher Gespräche wurde die Gesprächsführung von Shakti übernommen. Shakti ist die Höchste Göttliche Mutter, das ewig Leben spendende Prinzip.
Je nach Glauben, Religion und Weltanschauung wird sie auch als Schöpfer,
als Himmlischer Vater, als Allah, als Gott – oder auch als „die Quelle“, als „Kosmos“, oder „Universum“, bezeichnet…

 

Der Autor, Heinz-Egbert Gaertner, wurde als Sohn einer Schneiderin und eines Beamten geboren. Nach dem Abitur trat er in den Polizeidienst ein, erwarb einen Abschluß als
Diplom-Verwaltungswirt (FH). Nach gut einem Dutzend Jahren im öffentlichen Dienst zog es ihn in die berufliche Selbständigkeit: Er kündigte, gründete ein Automaten-Unternehmen.
Einige Jahre später kam als zweites Standbein ein Immobilien-Unternehmen hinzu.

Nach mehr als einem Dutzend Jahren in der Selbständigkeit hatte er alles erreicht, was er sich wünschte, hätte für seinen Lebensunterhalt nicht mehr arbeiten brauchen.
Er begann, nachzudenken: „War das schon der Sinn des Lebens? Welches ist der Sinn…?“
In tiefer Meditation erhielt er nach und nach Antworten auf alle seine Fragen.
Danach verkaufte er alles, was mit Automaten zu tun hatte, spendete einen wesentlichen Teil des Erlöses für medizinische und schulische Hilfsprojekte in der Dritten Welt, machte es sich zum Ziel, die erlangten Informationen allen Menschen zugänglich zu machen, und zwar in Seminaren, in der Lebensberatung und vor allem durch die Verbreitung des Jophiel-Scriptes…